Warum es verkehrt sein kann, den Autokauf gründlicher als das eigene Berufsleben zu planen

Nur wenige Entscheidungen im Leben sind so folgenschwer wie die Entscheidung für oder gegen einen Beruf. Allerdings sind wir  für eine Entscheidung dieser Größenordnung nicht automatisch gut gewappnet, denn nicht jedem wird das eine große Talent in die Wiege gelegt, das bspw. schon im Alter von 5 Jahren auf eine spätere Karriere als Geiger verweist.

Die meisten Menschen haben nicht diese eine Begabung, sondern sie verfügen über eine Vielzahl von Talenten, was die Berufswahl im Zweifelsfall eher erschwert als erleichtert. 

So sind viele meiner Klient*innen nach dem Schulabschluss in eine Ausbildung oder in ein Studium hineingestolpert - in der Hoffnung, dass sich alles schon irgendwie finden wird. Was es bedeutet, wenn es sich nicht irgendwie findet, verdeutlichen die vielen, vielen Berufstätigen, die Sonntagabend mit einer Mischung aus Resignation, Ernüchterung und Missmut an den Beginn der neuen Arbeitswoche denken. Sie schöpfen ihre Möglichkeiten immer weniger aus und setzen sich schließlich selbst so enge Grenzen, dass ihre eigenen Talente immer mehr in Vergessenheit geraten.  

 

Sollte das Berufsleben nicht schöner, besser, anders sein? Unbedingt! Die gute Nachricht an dieser Stelle lautet: Die Aufgabe, den passenden beruflichen Weg zu finden und diesen nach Möglichkeit mit Freude, wenn nicht sogar mit Begeisterung zu gehen, ist ohne Weiteres lösbar. Denn:

 

1.      Jeder Mensch hat die Fähigkeit, einen Beruf zu finden, der zu den eigenen Werten, Wünschen und Talenten passt.

2.      Es ist (fast) nie zu spät, die Weichen in beruflicher Hinsicht neu zu stellen und das eigene Potential zu entfalten.

3.      Den passenden Beruf zu finden, ist keine Lebensaufgabe. Vielmehr zeigt meine Erfahrung als Beraterin, dass eine überschaubare Anzahl an Terminen ausreicht, um ein wünschenswertes und realistisches berufliches Ziel zu entwickeln.

 

 

Übrigens: Studien belegen tatsächlich, dass die meisten Menschen ihren Autokauf gründlicher planen als ihre Berufswahl. Beides gleichermaßen gründlich zu planen, würde schon einen achtsameren Umgang mit einer unserer kostbarsten Ressourcen ermöglichen: unserer Lebenszeit.