Beratungsansatz - Dr. Christina Seyd - Beratung bei der beruflichen Neuorientierung in Hamburg

Ablauf einer Berufsberatung


Keine Berufsberatung gleicht der anderen. Denn so individuell Ihr beruflicher Entwicklungsstand ist, so individuell ist auch der Verlauf eines Beratungsprozesses. Dennoch hat jeder erfolgreiche Beratungsprozess eine gewisse Struktur. Sie hat ganz viel mit den Methoden zu tun, die bei der Beratung zum Einsatz kommen.
 

Mein Methodenkoffer für Ihre Berufsorientierung

  • Am Anfang steht (fast immer) eine Analyse der Persönlichkeitsmerkmale, die für die Berufswahl entscheidend sind. Dazu gehören Ihre Interessen, Ihre Fähigkeiten, Motive und Werte - kurzum: Ihre Ressourcen. An dieser Stelle geht es aber natürlich auch um die Frage, was Ihnen Spaß macht oder was Sie möglicherweise sogar mit Sinn erfüllt.

Mit dem ersten Teil ist die ganz klassische Strategie der Berufsfindung beschrieben. Sie reicht aber oft nicht aus!

 

Denn wenn jemand schon immer gern Bücher gelesen hat und er dank einer Analyse seiner Interessen erfährt, dass er gern Bücher liest, bringt ihn das Testergebnis nicht wirklich weiter. Gleichermaßen wichtig kann es sein, den Blick auf die Zukunft zu richten und nach Wachstumsbereichen und Entwicklungsmöglichkeiten zu fragen.

 

In der beraterischen Praxis hat es sich daher für mich bewährt, die klassische Strategie der Berufsorientierung mit dem systemischen Beratungsansatz zu kombinieren. Denn:

  • Im Alltag bewegen wir uns in der Regel auf gewohnten Gedankenpfaden. Das ist angenehm, weil wir so routiniert die alltäglich anstehenden Entscheidungen treffen können. Die Kehrseite der Medaille: Der Spielraum für Kreativität und die Entwicklung neuer Zukunftsentwürfe wird immer kleiner. Diesen Spielraum wieder zu vergrößern - das ist der wesentliche Eckpfeiler einer systemischen Beratung.

Wie läuft eine Berufsorientierung ab?

Die Berufsorientierung findet wahlweise

  • innerhalb eines Tages oder
  • in jeweils 90-minütigen Beratungsgesprächen

statt.